ÜBER DIE KONFERENZ

Die Minds Mastering Machines wendet sich an die Fachleute, die Anwendungen rund um Machine Learning und KI entwickeln. Viele Unternehmen sehen durchaus das Potenzial, aber die richtige Umsetzung ist äußerst komplex. Das beginnt dabei, den passenden Ansatz für eigene Anwendungen zu erkennen: Konkrete Umsetzungen durch Supervised beziehungsweise Unsupervised Learning, Reinforcement Learning und diverse Formen der künstlichen neuronalen Netze passen zu unterschiedliche Aufgaben.

Zu den prominenten Anwendungsfeldern gehören autonome Fahrzeuge und die Steuerung komplexer Verkehrsströme. KI-gesteuerte Smart-Home-Systeme lernen, die Heizungen zu regulieren oder rufen bei auffälligem Verhalten hilfsbedürftiger Bewohner Hilfe herbei. Smarte Fabriken setzen auf Maschinen, die sich selbst optimieren und mögliche Störungen bereits im Vorfeld erkennen. Schließlich hilft ML bei der Betrugserkennung und bei der Beratung von Kunden über Chat Bots.

Marcel Tilly @ M3-Konferenz 2018 Keynote Marcel Tilly @ M3-Konferenz 2018

FÜR EINSTEIGER UND ERFAHRENE

Die Minds Mastering Machines wendet sich mit ihrem technischen Fokus an Softwareentwickler und -architekten, Data Scientists, Projekt- und Teamleiter sowie Forscher. Da das Thema für viele nach wie vor recht neu ist, wird die Konferenz die Grundlagen umfassend vermitteln. Dennoch sollen auch diejenigen nicht zu kurz kommen, die sich bereits seit geraumer Zeit mit dem Thema beschäftigen.

Die Teilnehmer lernen auch, in die Blackbox zu schauen: Auch wenn eine Anwendung funktioniert, lässt sie sich oft nicht mehr nachvollziehen. Noch schwieriger wird es, wenn eine scheinbar denkende Maschine gelegentlich dummes Verhalten an den Tag legt. Da die Entscheidung auf komplexen Systemen statt handprogrammierten Algorithmen beruht, hilft ein Debugger nicht weiter. Stattdessen gibt es andere Methoden, die Modelle zu bewerten und ihr Vorgehen zu erklären.

KONZEPTE UND KONKRETES

Die M³ hat es sich zum Ziel gesetzt, ihre Besucher beim Schritt von der Vision in die technische Realität zu unterstützen. Sie will ihnen mit Vorträgen und Workshops dabei helfen, schlauere Anwendungen zu entwickeln. Die Teilnehmer erlernen die technischen Grundlagen und bekommen einen Blick dafür, wo ihre Produkte von maschinellem Lernen profitieren können und wie sie ML und KI integrieren und implementieren können. Wer seine ersten Schritte schon hinter sicht hat, kann zudem Erfahrungen austauschen, sich von anderen Ansätzen inspirieren lassen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Die Vorträge beleuchten sowohl grundlegende Aspekte als auch Themen, die sich auf einzelne Frameworks oder Architekturen konzentrieren. Als Teilnehmer der Minds Mastering Machines erhalten Sie einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Konzepte, Methoden und Werkzeuge. Beispiele aus spezifischen Anwendungsfeldern und Szenarien aus dem Alltag zeigen Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen dieser Ansätze und Werkzeuge auf.

Thementische @ M3-Konferenz 2018 An den Thementischen vertiefen Teilnehmer und Experten die Gespräche

Nicht zuletzt gibt es auch Raum zum Networking und für Fachgespräche mit ausgewiesenen Experten und den anderen Konferenzteilnehmern. Im Rahmen des Abendprogramms haben Sie die Gelegenheit, sich an moderierten Thementischen mit denjenigen zu unterhalten, die sich mit denselben Fragen beschäftigen wie Sie.

Die Konferenz wird veranstaltet von dem IT-Online-Channel heise Developer, dem Magazin für professionelle Informationstechnik iX und dem dpunkt.verlag.

M3-KONFERENZ-NEWSLETTER

Sie möchten über die Minds Mastering Machines auf dem Laufenden gehalten werden?

ANMELDEN