Konferenz am 1.–3. Juni 2022in Karlsruhe

Wieder unter Menschen ... ohne Webcam


Viele Unternehmen haben inzwischen das Potenzial von Machine Learning entdeckt und setzen auf künstliche neuronale Netze oder Methoden wie Unsupervised Learning. Neben dem praktischen Einsatz unter anderem für Natural Language Processing oder Predictive Analytics steht mehr und mehr das Data-Engineering im Fokus, und MLOPs soll dabei helfen, die Modelle effizient in den produktiven Betrieb zu überführen.

Die Minds Mastering Machines ist die Veranstaltung für Fachleute, die ML-Projekte in die technische Realität umsetzen. Sie behandelt seit 2018 die aktuellen Entwicklungen im Bereich Machine Learning.

Die fünfte Auflage im Juni 2022 findet als Vor-Ort-Konferenz in Karlsruhe statt.



Das Programm der Minds Mastering Machines 2022 bietet unter anderem folgende Vorträge:

  • Der Entwicklungsprozess eines Machine-Learning-Projekts
  • Data Mesh – Marketing, Hype oder tatsächlich der "nächste Schritt"
  • Zuverlässige KI – Absicherung künstlicher neuronaler Netze
  • Evaluierung von Neural-Search- und Question-Answering-Ansätzen
  • Data Science in Production – Wärmebedarfsprognosen in der Cloud
  • ML und die Gesetze: Was gilt heute ... und was kommt morgen?

Am 1. Juni eröffnen drei Workshops zu Reinforcement Learning, Unüberwachtem Lernen im IoT und MLOps die Konferenz



M3-Newsletter

Sie möchten über die Minds Mastering Machines
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden